Alter/Stand:  34

Beruf:  Dipl. Wirt. Ing. Projektleiter Operational Excellence

Wohnhaft in Aichtal seit:  2017

Welche drei Dinge gefallen dir besonders gut im Aichtal?

  • Dichte der Handwerker – unsere Stärke
  • Wir leben mitten zwischen den schwäbischen Metropolen Tübingen, Stuttgart, nah am Flughafen und dennoch mitten in der Natur – die man wirklich mehr mit einbinden und als Standortfaktor „nutzen“ kann

Welche drei Dinge könnten im Aichtal noch besser sein?

  • Gemeinsam sind wir stark (drei Ortskerne mit allen Eigenheiten die sie haben dürfen – könnten noch mehr zusammenwachsen, da wo sinnvoll)
  • Den Standortvorteil nutzen und „vermarkten“. Sei es die Natur, oder die Industrie, die Verbindung von Städten zueinander und vieles mehr
  • Mehr proaktives Handeln statt zu glauben „man sei besser als der Fußballtrainer“

Wie verbringst du deine Freizeit / deinen Feierabend?

  • Mit meiner Familie (Mann und zwei Jungs – 1,5 und 3 Jahre, sowie meiner Schwester mit Ihrer Familie), Freunde, Mit Zeit im Schwimmbad, auf dem Spielplatz, im Wald oder mit dem E-Bike unterwegs, an der Kelter am Uhlberg, im Schönbuch oder beim shoppen

Beschreibe dich in drei Worten!

  • Loyal
  • positive Lebenseinstellung
  • chaotisch

Was gefällt dir in deinem Beruf am besten?

  • Ich bin selten am gleichen Ort länger als 48h, Ich treffe viele neue Leute mit denen wir neue Dinge ins Leben rufen darf. Ich sitze nie im Büro, bin viel in der Produktion unterwegs arbeite mit Werkern als auch mit dem Topmanagement und mag es Brücken zu bauen!

Für welche drei Dinge in deinem Leben bist du am dankbarsten?

  • Für die Gesundheit von mir und meiner Familie
  • Dass wir nie einen wirklichen Grund zur Klage hatten, wir alle Möglichkeiten hatten
  • Für alle Menschen, die ich in meinem Leben kennenlernen durfte, mit den einen haben ich viel Spass und Freude sowie eine tolle Lebenszeit verbringen dürfen, die anderen zeigen mir meine Schwächen auf, Themen denen ich wachsen kann oder sie bringen mich zum Nachdenken und reflektieren (gewollt oder ungewollt)

Möchtest du den Aichtälerinnen und Aichtälern noch etwas Besonderes mitteilen?

Ich würde mir wünschen, dass wir so offen für Neues und Innovativ sind wie die „Städter“, uns jedoch von der Stadt soweit „abgrenzen“ als das Nachbarschaftshilfe, Zusammenhalt und gegenseitiger Respekt immer zu unseren Grundwerten gehören und gehören werden. Das wir den Mut nicht aufgeben, dass es auch dem Aichtal irgendwann wieder besser geht, wenn wir nur alle daran mitarbeiten!!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.